Empfohlen Omasta legt nahe

Dokumentarfilmtage 4 x 2 mit "Way of Passion"

Lexikon | aus FALTER 46/13 vom 13.11.2013

Sizilianische Religiosität -das ist Glaube an wundertätige Heilige, die Erinnerung an uralte heidnische Vermächtnisse im Land und vor allem: ekstatische Hingabe während der Prozessionen, bei Tag wie auch bei Nacht. Kameramann und Filmemacher Joerg Burger erkundet in "Way of Passion" eine über 400 Jahre alte Karfreitagsprozession, bei der tonnenschwere Altäre, die Leidensweg und Kreuzigung Jesu zeigen, durch die Altstadt von Trapani geschleppt werden: "Man sagt, eine Prozession in Sizilien, das ist wie eine Beerdigung im Zirkus. Und dass die Anwesenheit der Kirche letztlich nur billig in Kauf genommen wird, wie eine alte Tante, die man einladen muss, weil sie sonst beleidigt wäre." Im Top-Kino, Mi 19.00 (Gespräch mit Isabella Reicher im Anschluss)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige