Theater Kritiken

Neuigkeiten von der Putzfrau: alle tot!

Lexikon | aus FALTER 47/13 vom 20.11.2013

Frau Franzi, die Putzfrau, ist das, was man früher eine "Perle" genannt hätte. Die Kunstfigur wurde von Marika Reichhold, einer rührigen Bergbaumuseumserbin (Grünbach am Schneeberg, NÖ), und Regisseur Christian Suchy entwickelt. An "Romeo &Julia","Othello" oder "Mägbess" hat sie sich schon versucht, nun vergreift sie sich am Dänenprinzen. Das ist teilweise ganz witzig. Sie schlüpft in mehrere Rollen, etwa Königin Gertrud, die an die Queen erinnert und mit ihrem Sohn Hamlet, einem Wischmopp, ein ernstes Wörterl redet. Höhepunkt: die Theaterszene "Die Ermordung Gonzagos", nachgestellt mit Haushaltshandschuhen und einer Geschirrbürste. Mit 80 Minuten ist dieses "Hamlet"-Solo aber etwas zu lang geraten. ML

Figurentheater Lilarum, Do 19.30 (bis 6.12.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige