Empfohlen Fasthuber legt nahe

Ein großer Schwede in Wien

Lexikon | aus FALTER 47/13 vom 20.11.2013

Der schwedische Autor Per Olov Enquist beeindruckt nicht nur mit seinen 1,97 Metern Körpergröße. Vor allem ist er einer der bedeutendsten Romanciers Europas (unbedingt lesenswert seine Autobiografie "Ein anderes Leben"). In seinem neuen Roman "Das Buch der Gleichnisse -Ein Liebesroman" (Hanser Verlag) erzählt er von den Fallstricken der Liebe. In den Armen einer 51-Jährigen erlebt der 15-jährige Erzähler in den 40er-Jahren seine sexuelle Initiation - in einem Milieu des puritanischen Protestantismus. Enquist liest, Günter Kaindlstorfer moderiert.

Literaturhaus, Fr 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige