Kabarett Kritik

Science ohne Busters, Kabarett ohne Pointen

Lexikon | aus FALTER 47/13 vom 20.11.2013

Als Mitglied der enorm erfolgreichen Science Busters bespielt Martin Puntigam demnächst die Stadthalle. Als Solokabarettist aber war er nie mehrheitsfähig. Seine oft großartigen Programme waren immer zu extrem, zu absurd und zu pornografisch für die ganze Familie. In seinem neuen Solo "Supererde" spielt Puntigam nun einen Kinderfernsehmoderator mit tollen Kostümen (Astronaut, Schmetterling), Drogenproblem (Koks) und kaputter Familie (Sorgerechtsprozess), der von einem Neustart auf einem vier Lichtjahre entfernten Planeten träumt. Das könnte witzig sein, hätte Puntigam diesmal nicht fast ganz auf Pointen verzichtet. Ein Kabarett, in dem es nichts mehr zu lachen gibt: Das kann man konsequent nennen. Aber Lösung ist es auch keine. WK

Kabarett Niedermair, Fr, Sa 19.00, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige