Wie gedruckt

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 48/13 vom 27.11.2013

Pressekolumne

Was ein Sternchen sein und zumindest am Boulevardhimmel leuchten will, muss sich etwas einfallen lassen. Also pickt sich Tara aus der ATV-Komasaufserie "Saturday Night Fever“ Nippelkleber auf ihre aufgemotzten Brüste und verrät: "Der Strache hat mir immer schon gefallen, und das habe ich ihn auch spüren lassen.“ Der Tageszeitung Österreich ist das gleich ein Interview wert.

Denn, welch Zufall, auch Österreich ist aufgefallen, dass der FPÖ-Chef nach der Trennung von seiner Freundin "wieder auf der Pirsch“ ist. "HC genießt sein Leben als Single“, weiß das Boulevardblatt und berichtet über dessen Ausflug in den Club Passage: "Am Tisch gleich bei der Tanzfläche flirtete der FPÖ-Chef mit mehreren jungen Damen.“ Als Beweis druckt Österreich ein unscharfes Amateurfoto. Dabei reicht doch, was die Freiheitlichen während ihrer Dienstzeit verzapfen. Und selbst ein FPÖ-Chef sollte ein Recht auf Freizeit ohne Austro-Paparazzi haben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige