Kunst Kritik

Wenn Katzen über Mieten und Makler maunzen

Lexikon | NS | aus FALTER 48/13 vom 27.11.2013

Die Christine König Galerie bietet derzeit die Gelegenheit, die Arbeiten von interessanten rumänischen Künstlern kennenzulernen. Von Ovidiu Anton, Jahrgang 1982, ist die Dia-Video-Arbeit "Zeit totschlagen und Umgebung beobachten" zu sehen, die die Flucht seines Vaters von Rumänien nach Wien visuell nachreist. Die Videoarbeit "Street Cat Deluxe" geht der Gentrifizierung in Istanbul nach, indem umherstreunende Katzen mit witzig-hintersinnigen Monologen unterlegt werden. Ganz anders Mircea Stanescu (*1968), dessen Fotoserie "Apartament" in die Innenwelt führt. In Schwarzweißfotografie versucht der Künstler seit 2008 jede Ecke seiner Wohnung zu erkunden. Dabei legt er Schleier und Filter vor die Linse, sodass das Gesamtbild höchst fragmentarisch bleibt.

Christine König Galerie, bis 11.1.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige