Ohren auf Mozart-Sinfonien

Mozarts Genie, das stets aufs Neue verblüfft

Feuilleton | Miriam Damev | aus FALTER 48/13 vom 27.11.2013

Sieben Jahre lang ist Ádám Fischer immer wieder nach Kopenhagen gereist, um gemeinsam mit dem Danish National Chamber Orchestra alle 45 Mozart-Sinfonien aufzunehmen (Dacapo, 12 CDs). Dabei ist Großes gelungen, was nicht zuletzt an Mozart selbst liegt, dessen Genialität stets aufs Neue verblüfft.

Seine erste Sinfonie schrieb Wolfgang Amadeus Mozart neunjährig. 69 weitere sollten folgen, von denen einige aber nicht oder nur fragmentarisch erhalten sind. Gerade die Kinder-und Jugendsinfonien überraschen durch ihre Ausdruckskraft. Sie sind Spiegelbilder der Reisen, die Mozart mit seinem Vater in ganz Europa unternommen hat - kurze, zuvorkommende Stücke in drei oder vier Sätzen.

Dennoch offenbart sich bereits die Fähigkeit des Komponisten, eine unendliche Fülle an Farben und Emotionen zum Klingen zu bringen. 20 Jahre später waren Mozarts Sinfonien vollendete künstlerische Aussagen mit dem gleichen Gewicht wie seine Opern. Mit Mozart hatte das Drama in den Konzertsaal Einzug gehalten.

Ádám Fischers Mozart überwältigt und berührt zugleich. Herb und schroff klingt er, vor allem in den schnellen Sätzen. Wilder Sturm und Drang, helle Bläser, draufgängerische Streicher. Und dann diese zurückhaltenden, transzendenten Momente, wo die vollendete Schönheit von Mozarts Einfachheit zum Ausdruck kommt.

Angst, Bangen, kindlicher Humor, aufkommende Hoffnung, melancholische Abgeklärtheit - Fischer stellt in jeder einzelnen Phrase die emotionale Aussage in den Mittelpunkt und lässt sich dabei von der historischen Aufführungspraxis inspirieren: wenig Vibrato in den Streichern, was dem vollen, satten Klang keinerlei Abbruch tut. "Mozarts Werke werden, was das Orchester betrifft, nirgends besser aufgeführt als in dieser Hauptstadt", berichtete Constanze Mozart 1811 aus Kopenhagen. Mit diesem Zyklus schließt sich zwei Jahrhunderte später der Kreis.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige