Meldungen

Feuilleton | aus FALTER 49/13 vom 04.12.2013

Kultur kurz

Hans-Gratzer-Stipendium

Das vom Schauspielhaus seit 2008 alljährlich vergebene Hans-Gratzer-Stipendium ging heuer erstmals an eine Frau: Die 1985 geborene Deutsche Juliane Stadelmann hatte Jury und Publikum am vergangenen Sonntag bei der "stück/für/stück-Nacht“ mit ihrem Drama "Noch ein Lied vom Tod“ überzeugt. Neben dem Preisgeld (5000 Euro) ist mit dem Stipendium auch eine Uraufführung am Schauspielhaus verbunden; diese soll in der nächsten Saison stattfinden. Bisherige Preisträger waren u.a. Thomas Arzt, Kevin Rittberger und Lukas Linder.

Wiener Filmmusikpreis

Der mit 7000 Euro dotierte Filmmusikpreis wird 2014 für eine Neuvertonung einer Sequenz aus dem Film "Der Fall Wilhelm Reich“ bzw. "Blutgletscher“ vergeben. Teilnahmeberechtigt sind Komponist/inn/en mit Schaffensmittelpunkt Österreich, die bis zum Stichtag 15.1.2014 (= Einsendeschluss) das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Infos und Downloads: www.komponistenbund.at

Tomorrow Festival 2014

In seiner

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige