Musik Tipps Pop

Die Mädchen treten erneut gegen die Buben an

Lexikon | GS | aus FALTER 49/13 vom 04.12.2013

Hinter dem klingenden Namen Girls Against Boys (kurz: GVSB) steckt ein Ende der 80er-Jahre aus der Hardcoreszene Washingtons, D.C., hervorgegangenes Quartett, das mit seinen Alben für das Label Touch & Go zu einer Alternative-Konsensband der 90er wurde. Auf dem Höhepunkt ihres Schaffens füllten GVSB mit ihrem unter Samplerverwendung entstandenen und extrem bassbetonten Rockentwurf voll Dynamik, Druck und Coolness locker das Flex, ein Majordeal erwies sich aber eher als Klotz am Bein denn als Schlüssel zum großen Erfolg. Zuletzt war GVSB-Frontman Scott McCloud regelmäßig solo in Wien zu hören, jetzt werden GVSB reaktiviert. Reine Nostalgie-Veranstaltung soll das aber keine werden, liegt mit der EP "The Ghost List" doch auch ein neuer Tonträger vor.

Arena, Fr 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige