Musik Tipps Pop

Zweimal Weihnachtsmusik aus lokalem Vinyl-Anbau

Lexikon | aus FALTER 50/13 vom 11.12.2013

Bruno Kreisky ist nicht der einzige berühmte Namenspate einer Wiener Rockband, Sigmund Freud werden dieselben Ehren zuteil. Wer beim Bandnamen Freud aber an Math-Rock der Marke "kompliziert, kompliziert" denkt, liegt ganz falsch: Das Quintett folgt dem Motto "Spaß an der Freude", Sixtiesfaible trifft auf eine nicht ganz heimliche Leidenschaft für die Modkultur. Für Weihnachten haben sie ebenfalls einiges übrig, wobei die bereits traditionelle Freud-Weihnachtsshow heuer noch einen Tick spezieller als sonst ausfallen wird, gilt es am Samstag im Chelsea doch die Vinylsingle "Let There Be Christmas" vorzustellen. Als Gäste sind unter anderem Robert Wolf (Chuzpe) und Kidcat Lo-Fi mit von der Partie.

Lustigerweise ist Freud nicht die einzige österreichische Band, die am Samstag eine Weihnachtssingle präsentiert. Eine Stunde später und ein paar Häuser weiter hebt die Alternative-Country-Truppe Lost Compadres im Jetzt ihren Beitrag zum Thema aus der Taufe, eine ebenfalls auf kleinformatiges Vinyl gepresste Single mit dem Lied "Stray Dogs on Christmas" auf der anderen Seite sowie einer ungewöhnlichen Coverversion des alten Prince-Haderns "Kiss" auf der anderen. GS

Chelsea, Sa 21.00 (Freud) bzw. Jetzt, Sa 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige