Kunst Tipps

Wenn die Bananen beim Tanzen fliegen

Lexikon | aus FALTER 50/13 vom 11.12.2013

Die Arbeiten von Katrina Daschner können nicht nur in Galerien betrachtet werden, die Künstlerin tritt auch regelmäßig als großartige Frau Professor La Rose mit ihrem Club Burlesque Brutal auf. Nun hat sie für das Mumok Kino ein Programm zusammengestellt, das sich mit dem Transfer von Tanz und Performance in den filmischen Raum beschäftigt. Unter dem Titel "Was guckst Du, bin ich Kino?" wird zunächst "Danse serpentine" von den Brüdern Lumière von 1897 gespielt, die Aufnahme eines Burlesque-Tanzes im langen Rock. Auf Filmaufnahmen der Tänzerinnen Valeska Gert und Josephine Baker folgt Oskar Fischingers abstrakter Film "Studie Nr. 6". Danach laufen drei Filme von Daschner: "Flaming Flamingos","Parole Rosette" sowie eine Preview des neuen "Hiding in the Lights". Ein Gespräch mit der Künstlerin über "queere Femmeness" rundet den Abend ab. NS

Mumok Kino, Mi (11.12.), 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige