Musik Tipps Pop

Vier Fräulein und eine melancholische Zimtstange

Lexikon | aus FALTER 50/13 vom 11.12.2013

In Quartettbesetzung mit u. a. Geige, Cello, Gitarre, Klavier, Glockenspiel und Cajón spielt die Wiener Band Fräulein Hona eine Mischung aus Akustikfolk und Singer/Songwriterpop. Singen tun alle vier Hona-Fräulein, die Instrumente tauschen sie regelmäßig untereinander, die Arrangements trachten danach, klassische Songwriter-Folkfadesse tunlichst zu vermeiden. So erzählt die Band mit ihren Liedern eigenen Angaben zufolge "Geschichten von melancholischen Zimtstangen, blauen Matrosen und verlassenen Plätze"; als Schubladenaufschrift schlägt man respektive frau, auch nicht fad, "Bitterschokolade, eingelegt in Chiliwodka" vor. Das Debütalbum "The Ground Beneath Our Feet" ist vor wenigen Wochen erschienen, im B72 gibt es jetzt vor Weihnachten die letzte Möglichkeit, den sympathischen Vierer live auf einer Wiener Bühne zu erleben. GS

B72, Di 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige