Dolm der Woche  Wertungsexzess

Josef Lobnig

Politik | aus FALTER 51/13 vom 18.12.2013

Verrat ist nur eine Frage des Datums. Diese alte politische Weisheit bestätigt sich gerade im Fall des Kärntner FPÖ-Politikers Josef Lobnig, des dritten Präsidenten des Kärntner Landtags.

Lobnig gönnte sich einen dreitägigen Wellness-Aufenthalt im Hotel Hochschober auf der Turrach. Die Kosten dafür, 822 Euro, wollte er dem Steuerzahler aufbürden. Und der blaue Politiker fühlte sich dabei voll im Recht, nahm Lobnig doch nur ein Geschenk in Anspruch, das Ex-Landeshauptmann Gerhard Dörfler ihm zu seinem 50. Geburtstag gemacht hatte. Zwischen dem Hotel und Dörfler war vereinbart, dass der Gutschein erst nach Einlösung bezahlt werde. Tja, nun flatterte die Hotelrechnung ins Büro der neuen Landesregierung.

Was unter Dörfler stillschweigend beglichen worden wäre, wirkte wie Verrat am Steuerzahler.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige