Wie toll ist’s nun gewesen? Schauen, hören, lesen!

Feuilleton | aus FALTER 51/13 vom 18.12.2013

Ob 2013 ein gutes Kulturjahr war, lässt sich seriös kaum beantworten. Die Top-Ten der Feuilletonredaktion geben jedenfalls einen Rückblick auf das, was wir gut fanden und ans Herz legen

Film

1 Terrence Malick: To the Wonder Constantin Film

Grandios verzweifelte Suche nach der Liebe endet in Entzweiung. Malicks jüngstes Kino-Wunder

2 Haifaa Al Mansour: Das Mädchen Wadjda Filmladen

Frauenunterdrückungsalltag und etwas Girl-Insubordination in Saudi-Arabien, berührend

3 Olivier Assayas: Après Mai - Die wilde Zeit Polyfilm

Liebe, Punk und Rebellion: Filmemacher Assayas auf den Spuren (s)einer Jugend nach 1968

4 Richard Linklater: Before Midnight Filmladen

Akt 3 der Kinoromanze, dornig: Erinnerungen sind kein sicheres Gut, das Wünschen hilft gerade noch

5 Jim Jarmusch: Only Lovers Left Alive Polyfilm

Für alle, die Vintage und Vinyl schätzen: Tilda Swinton und John Hurt als Vampire in Detroit

6 Martina Kudlácek: Fragments of Kubelka Stadtkino

Knapp vierstündige Lecture mit Peter Kubelka: über


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige