BOB SECRET

Bob Secret leakt: spirituelles diary von Matthias Strolz. Ein Parlamentstag mit dem NEOS-Chef

Best of Böse | aus FALTER 51/13 vom 18.12.2013

5:45 Uhr: Aufstehen. Bettdecke zurechtstreichen. Vorbereiten auf Morgendämmerung.

6:00: Sonnenaufgang angeschaut. Vor Glück geweint. Gott ist wunderbar.

6:30: Yoga.

7:00: Duschen. Lavendelgeruch.

7:30: Frühstück. Seitan und Papaya. Red Bull und Kaffee. Dabei Die Presse gelesen.

8:00: Spaziergang im Wald. An Zweigen gerochen. Ich liebe mein Leben.

9:15: Yoga.

10:00: Schamanen angerufen. Die Telepathie-Nummer.

11:00: Ins Parlament gefahren.

11:30: Platz genommen in der zweiten Reihe. Beschissene zweite Reihe, ich will nach vorn. Visualisierung.

12:00: Mittagspause: Kässpätzle mit Red Bull. Nachtisch: Baklava mit Ahornsirup.

12:45: Der Glaubensgemeinde während der Parlamentsdebatte ein E-Mail geschrieben. Auf meinem iPhone 7 lässige Grußformel verwendet ("Tschau mit Au“)

13:30: Niko Alm schwafelt grad wieder gegen die Homo-Ehe. Oida.

14:30: Irgendjemand hat mir von hinten ein Gummiringerl ans Ohr geschnalzt. Das waren sicher die Grünen. Depperte Grüne. Illiberale Bande. Der Markt wird das

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige