BOB SECRET

Bob Secret leakt: spirituelles diary von Matthias Strolz. Ein Parlamentstag mit dem NEOS-Chef

Best of Böse | aus FALTER 51/13 vom 18.12.2013

5:45 Uhr: Aufstehen. Bettdecke zurechtstreichen. Vorbereiten auf Morgendämmerung.

6:00: Sonnenaufgang angeschaut. Vor Glück geweint. Gott ist wunderbar.

6:30: Yoga.

7:00: Duschen. Lavendelgeruch.

7:30: Frühstück. Seitan und Papaya. Red Bull und Kaffee. Dabei Die Presse gelesen.

8:00: Spaziergang im Wald. An Zweigen gerochen. Ich liebe mein Leben.

9:15: Yoga.

10:00: Schamanen angerufen. Die Telepathie-Nummer.

11:00: Ins Parlament gefahren.

11:30: Platz genommen in der zweiten Reihe. Beschissene zweite Reihe, ich will nach vorn. Visualisierung.

12:00: Mittagspause: Kässpätzle mit Red Bull. Nachtisch: Baklava mit Ahornsirup.

12:45: Der Glaubensgemeinde während der Parlamentsdebatte ein E-Mail geschrieben. Auf meinem iPhone 7 lässige Grußformel verwendet ("Tschau mit Au“)

13:30: Niko Alm schwafelt grad wieder gegen die Homo-Ehe. Oida.

14:30: Irgendjemand hat mir von hinten ein Gummiringerl ans Ohr geschnalzt. Das waren sicher die Grünen. Depperte Grüne. Illiberale Bande. Der Markt wird das


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige