Mogulpackung Der Medienmarkt

Rupert Murdoch zieht sich aus China zurück

Medien | aus FALTER 02/14 vom 08.01.2014

Er hatte sich einen riesigen Zukunftsmarkt versprochen, doch in China ist es doch nicht so einfach, mit Fernsehen Geld zu machen. Dies stellte Medienmogul Rupert Murdoch fest und verkaufte nun seine letzten Anteile an der Firma Star China TV. Dem Unternehmen gehören drei chinesische Fernsehsender.

Als Grund für den Rückzug nennt die New York Times die frustrierenden "strengen Vorgaben der chinesischen Regierung“, die es Medientycoons wie Murdoch schwer machen, ein Massenpublikum anzusprechen und in sämtliche Provinzen Chinas durchzudringen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige