Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Das Nichts

Kolumnen | Heidi List | aus FALTER 02/14 vom 08.01.2014

Das Christkind brachte ein Buch von Ronny Tekal. Es heißt "Sorry, das waren die Hormone! Was uns im Leben wirklich steuert.“ Danke dafür, ich bekam es statt dem georderten Weltreiseflugticket. In dem Buch steht, dass es Essen, Schlafen, Spielen, Kuscheln, Sex und Bewegung sind, was einen jung und hormonell ausgewogen hält - und daher glücklich macht. Nicht. Die. Möglichkeit. Liebes Christkind: warum erst jetzt? So viele Jahre dachte ich, ich schaffe den ewigen Jungbrunnen mit Fokussierung, indem ich mich zehn Jahre ansaufe, dann 15 Jahre beinahe tothackle, daher viel zu spät Kinder bekomme, die mich jetzt bis zum Ersticken essen, spielen und kuscheln lassen, dafür wurde der Schlaf, die Bewegung und daher auch der Sex ins finstere unerreichbare Nichts geparkt.

Falls wer schon Kinder aus dem Haus hat: Ihr Arschlöcher habt uns nicht gewarnt und so getan, als bekäme man Liebe und Dankbarkeit zurück. Falls jemand grade ein Kind erwartet: Ist natürlich übertrieben, man bekommt so viel Liebe und Dankbarkeit zurück. Seit gestern ist der Kindergarten wieder offen. DAS hebt die Lebensqualität.

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige