Kunst Vernissage

Die Nacht der romantischen Kleinganoven

Lexikon | aus FALTER 02/14 vom 08.01.2014

Wie sieht "echte" Armut aus? In ihrer Videoarbeit "Appropriated Beggars" hat die Künstlerin Amina Handke Szenen mit echten Bettlern mit nur gespielten Schnorrereien verknüpft. Sie wirft damit die Frage auf, wie authentisch Not dargestellt werden muss, um mit Geld "belohnt" zu werden. Handkes Video wird in der von ihr kuratierten Ausstellung "Copie Non Conforme" im Kunstraum Niederösterreich gezeigt, die diese Woche eröffnet. Die Frage nach Original und Kopie steht dabei im Zentrum, etwa bei Annja Krautgasser, die Jugendliche aus einem italienischen Roma-Camp mit Kameras ausgestattet hat. Die Kids drehten über Nacht ihre eigene Version der Krimiserie "Romanzo Criminale". Hingegen fragt Hito Steyerl in der Arbeit "Lovely Andrea" nach ihrer eigenen früheren Identität, indem sie Bondage-Fotografien aus ihrer Jugend thematisiert. NS

Kunstraum Niederösterreich, Do 19.00; bis 15.3.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige