Kurz und klein

Medien | aus FALTER 03/14 vom 15.01.2014

Meldungen

Echo-Verlag privatisiert Dass ein Medienhaus wie Echo im (indirekten) Eigentum der Wiener SPÖ in Zeiten der Medientransparenz nicht agieren kann, war klar. Zum Jahreswechsel verkaufte der SPÖ-nahe Verband der Wiener Arbeiterheime seine Anteile somit an Geschäftsführer Christian Pöttler (40 Prozent), Steuerberater Hermann Gugler, Unternehmer Anton Feistl und seinen Sohn Anton Feistl (je 20 Prozent).

Euro Strafe für Google: Weil der Konzern den französischen Datenschutz verletzte, muss er nun zahlen.

Verkauf von Media-Quarter Die Stadt Wien und die Firma VBM verkaufen das Media Quarter Marx 3, das der Stadt wegen intransparenter Eigentumsverhältnisse Kritik einbrachte. Beteiligt ist daran nämlich auch die Gattin von Kasachstans umstrittenem Ex-Botschafter Rakhat Aliyev.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige