Meldungen

Feuilleton | aus FALTER 03/14 vom 15.01.2014

Kultur kurz

Popfest Wien 2014

Mit dem Musiker und Produzenten Wolfgang Schlögl (Sofa Surfers, I-Wolf, The Slow Club) und der zwischen Pop, Jazz und Clubmusik tätigen Sängerin und Songwriterin Violetta Parisini hat das Popfest Wien heuer erstmals ein Kuratorenduo. 2010 gegründet, um qualitativ hochwertige österreichische Popmusik in konzentrierter Form auf dem und rund um den Karlsplatz zu präsentieren, wurden die ersten drei Ausgaben vom Journalisten und Musiker Robert Rotifer zusammengestellt. Seit 2013 wechselt der Kurator jährlich, das letztjährige Popfest wurde vom DJ und Elektronik-Produzenten Patrick Pulsinger programmiert und zog rund 60.000 Besucher an. Heuer findet der von einer Diskursschiene begleitete Konzertreigen im Zeichen des lokalen Popgeschehens von 24. bis 27. Juli statt, der Eintritt ist wie gehabt frei.

Kay Mander (1915-2013)

Sie zählte zu den Protagonistinnen des britischen Dokumentarfilms der 1940er-Jahre. Kay Mander, überzeugte Kommunistin, 1915 in Hull geboren,

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige