Die tollsten Saunen, Thermen und Bäder in und um Wien

Stadtleben | aus FALTER 03/14 vom 15.01.2014

Therme Wien

Langsam setzt sich der neue Name durch, obwohl immer noch viele "Oberlaa“ sagen. Seit dem Um- oder besser Neubau ein sehr modernes städtisches Thermalbad mit toller Architektur und ausgerichtet auf Publikumsandrang. Es gibt zahlreiche Saunen (für sie, für ihn, für alle), einen schönen Außenbereich mit (Schwimm-)Becken im Freien, eine Solewelt und ein Salzwasserbecken zum "Floaten“; das kostet allerdings extra, wie die Sauna auch. Wenn man nicht gerade am Samstagnachmittag da ist, sondern vielleicht unter der Woche oder abends, ist das Ganze auch noch erholsam. Die Aufgussvielfalt (Salz- oder Peelingaufgüsse mit Piña-colada-Creme, um sich damit einzureiben) ist mittlerweile Thermenstandard, hier gibt es auch geführte Aufgüsse - also mit Anleitung. Für drei Stunden zahlen Erwachsene in der Stadttherme 16,50 Euro (After-Work-Ticket ab 18 Uhr: 14,50 Euro), darüber hinaus wird nach Minuten abgerechnet. Derzeit dauert die Anreise noch ein bisschen, wenn aber erst einmal


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige