Empfohlen Omasta legt nahe

Yves Montand in "Das Geständnis"

LEXIKON | aus FALTER 03/14 vom 15.01.2014

Costa-Gavras' Film "Das Geständnis" von 1970 ist eine karge, beklemmende Studie des politischen Terrors - verfasst von Jorge Semprún nach dem Roman von Arthur London, der 1951 in Prag zusammen mit Rudolf Slanský, einem der Führer der tschechischen kommunistischen Partei, verhaftet, des Hochverrats angeklagt und (nach abgepresstem Geständnis) in einem Schauprozess verurteilt wurde: Slanský wurde 1952 hingerichtet, London 1956 begnadigt und Jahre später wieder rehabilitiert. Selten gezeigtes Meisterwerk.

Österreichisches Filmmuseum, Sa 20.45 (OmenglU)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige