Eine Rekonstruktion auf den Schultern Purcells

LEXIKON | HR | aus FALTER 03/14 vom 15.01.2014

Henry Purcells als verschollen geltende handschriftliche Partitur des "King Arthur", eigentlich eine "Semi-Oper", in der die Musik dem Text von John Dyrden untergeordnet ist, wird aufgrund ihrer schönen Songs und Theatermusikstücke immer wieder aufgeführt. Unter dem Titel "The King Arthur Seance -On Henry Purcell's Shoulders" hat sich der Komponist und Gitarrist Helmut Jasbar daran gemacht, das Werk durch die Hinzufügung neuer Klangfarben, neu komponierte Interludien und elektronische Zuspielungen und Visualisierungen zu ergänzen. Der Kammerchor der Wiener Singakademie, das von Heinz Ferlesch geleitete Orchester "Barucco", gute Sängerinnen und Sänger und Karl Markovics als Sprecher des Königs bestreiten diesen Abend.

Theater an der Wien, Fr 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige