Musik Tipp Festival

Jazz und mehr beim Session Work Festival

Lexikon | KN | aus FALTER 04/14 vom 22.01.2014

Der Tiroler Multi-Instrumentalist Christoph Pepe Auer ist musikalisch eher ein klangsensibler Subtilist als ein Haudrauf und in Sachen Selbstpromotion entsprechend zurückhaltend. Auers Label Session Work dient denn auch nicht bloß der Selbstpromotion, sondern eröffnet ähnlich gesonnenen Musikerinnen und Musikern undogmatisch einen breiten Raum, sich zu präsentieren: etwa dem international stark nachgefragten Manu Delago, der seiner Hang (einer Art tönendem Wok) betörende Klänge entlockt; dem auch Richtung Balkan-Folklore ausscherenden Akkordeonisten Christian Bakanic, dem Cello/Gitarre-Duo Sain Mus oder der Salzburger Jazz-Pop-Chanteuse Andrea Tröndle. Mit einem dreitägigen Festival stellt Auer sein Label vor.

Porgy & Bess, Fr bis So 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige