Neue Bücher  

Feuilleton | aus FALTER 04/14 vom 22.01.2014

Alles über Hygiene und die Jugend in den 1980er-Jahren

Hygiene zählt zu jenen Disziplinen, bei denen es um das richtige Maß geht. Zu wenig davon führt zu Krankheiten, zu viel davon ebenfalls - in Form von Autoimmunerkrankungen. Dazu gibt es nicht nur Erfahrungswissen, sondern auch regelmäßig neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Manfred F. Berger hat sich die Aufgabe gestellt, diese in einem Büchlein zusammenzutragen, das durchaus informativ ist, aber bisweilen zum Zitatenpotpourri verkommt - eine Tatsache, die von seiner grafischen Überfrachtung noch unterstrichen wird. Nichtsdestotrotz erfährt man hier Grundlegendes über die "vorbeugenden Maßnahmen für die Gesunderhaltung einzelner Menschen und ganzer Gruppen“, über die Folgen von Antibiotika und Impfmüdigkeit, gewürzt mit praktischen Tipps, etwa, wie man sich richtig die Hände wäscht (auch zwischen den Fingern und besser mit einem Stoffhandtuch abtrocknen!). Desinfektion im Privathaushalt? Auf keinen Fall! KB

Manfred

  306 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Welt im Zitat

    Fehlleistungsschau
    Feuilleton | aus FALTER 03/19
  • DIE GESPALTENE NATION

    Seit einem Jahr ist Österreich türkis-blau. Die Rapperin Dafina Sylejmani demonstriert gegen dieRegierung, der DJ Daniel Bessler ist mit dem Programm zufrieden. Zwei persönliche Bilanzen
    Feuilleton | aus FALTER 51/18
  • Versunkene Schönheit

    Der Filmemacher Wim Wenders weilte in Wien, um im Rahmen einer Retrospektive auch seine Fotografien vorzustellen
    Feuilleton | Rundgang: Sabina Zeithammer | aus FALTER 03/19
  • Träumereien eines einsamen Sexisten

    Autor Michel Houellebecq verarbeitet in "Serotonin" die Bekenntnisse eine Haters zur großen Klage
    Feuilleton | Rezension: Matthias Dusini | aus FALTER 02/19
  • "Rumänien ist der Liebe wert"

    Rumänien hat seit 1. Jänner den EU-Ratsvorsitz. Die Zeichen stehen auf Chaos. Doch was prägt das Land am Schwarzen Meer? Ein Gespräch mit dem Historiker Ioan Piso über ein Jahrhundert europäischer Geschichte
    Feuilleton | Interview: Stefanie Panzenböck | aus FALTER 03/19
×

Anzeige

Anzeige