Aus der Hutfabrik auf den Mönchsberg

Feuilleton | Bericht: Matthias Dusini | aus FALTER 04/14 vom 22.01.2014

Das Kunstmuseum Generali Foundation sperrt in Wien zu. Es wird eine Abteilung des Museums der Moderne Salzburg

Die Generali Foundation wandert von Wien nach Salzburg ab. Die Manager des Versicherungskonzerns Generali und die Direktorin des Museum der Moderne (MdM) Salzburg, Sabine Breitwieser, verkündeten am 17. Jänner diese Überraschung. Zwei bereits geplante Ausstellungen sollen noch am Wiener Standort in der Wiedner Hauptstraße 15 über die Bühne gehen (siehe auch Kommentar auf Seite 6), danach übersiedeln Sammlung und Bibliothek auf den Mönchsberg. Bereits im April will Breitwieser dann ausgewählte Arbeiten in jenem Museum zeigen, das sie seit Herbst vorigen Jahres leitet.

Die rund 2200 Werke der Generali Foundation werden dem MdM Salzburg als Dauerleihgabe übergeben; Teile der Sammlung sollen auf einer eigenen Etage ganzjährig gezeigt werden. Auch verspricht Peter Thirring, Vorstandsvorsitzender der Generali Holding, Geld für Personal, Ankäufe und Aktivitäten zur Verfügung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige