Raupe 

Youtube ist das bessere Fernsehen!

Die kleine Kolumne im FALTER

Stadtleben | aus FALTER 04/14 vom 22.01.2014

Simon, 16, sieht kaum noch fern. Dafür verbringt er seine Zeit auf Youtube

Für mich ist es schon Alltag geworden, dass ich kaum noch fernsehe, sondern auf meinem Laptop Videos schau, sei es auf Youtube oder auf den Internetseiten von Fernsehsendern. Auf Youtube gibt es keine Fernsehprogramme, dafür Videos, die man im Fernseher nicht sehen kann, und auch alle interessanten Musikvideos sind auf Youtube zu finden. Ich finde, dass das Fernsehen im Internet viel besser ist, denn man kann immer selbst entscheiden, was man anschaut, und wenn einem ein Video nicht gefällt, kann es ganz einfach weggeklickt werden. Man muss sich nicht jeden Blödsinn anschauen. Das Beste an Youtube ist, dass es keine langen Werbeunterbrechungen gibt. Ich schau immer weniger fern, denn z.B. "Schlag den Raab“ oder "Das Duell um die Welt“ kann ich auch auf den Seiten der Sender sehen.

Ein Nachteil ist, dass man die Sendung erst einen Tag später sehen kann. Das Fernsehen verlagert sich vor allem bei Jugendlichen immer mehr ins Internet.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige