Theater Tipp

Die letzten 100 Jahre als fünfteilige Serie

Lexikon | WK | aus FALTER 04/14 vom 22.01.2014

Die diesjährige Schauspielhaus-Serie nimmt das Spielzeitthema (der Erste Weltkrieg und die Folgen) und den Titel von Stefan Zweigs autobiografischem Buch "Die Welt von Gestern" beim Wort. Basis für die fünf von verschiedenen Autoren geschriebenen Folgen waren Interviews mit (mindestens) 100 Jahre alten Wienerinnen und Wienern. In der ersten Folge erzählte Autorin/Regisseurin Anne Habermehl die Geschichte einer harmonischen Ehe, die vom Ausbruch einer Demenzerkrankung ebenso jäh zerstört wurde wie Europa durch den Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Diese Woche gibt's die zweite, vom 31-jährigen Philipp Weiss geschriebene Folge. Gespielt wird auch diesmal an einem speziellen Ort im 9. Bezirk, Treffpunkt ist das Nachbarhaus im Schauspielhaus.

Schauspielhaus, Do (23.1.) bis Sa 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige