Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 05/14 vom 29.01.2014

Ich bin im Nähcafé

Man macht wieder selber -weshalb auch in Wien an allen Ecken Häckel-, Strick-und Nähcafés aufsperren. In der Ottakringer Recycling-Kosmos-Zentrale gibt's ab sofort jeden Donnerstag von 16.30 bis 21 Uhr die Möglichkeit, seine Nähprojekte umzusetzen und aus alten Kleidungsstücken "neue" anzufertigen. Dienstags bieten die Kosmonauten Spezialworkshops an: Kapuzenschals, Kinderlatzhosen, Taschen und dergleichen. Wer Mitglied bei dem Nachbarschaftsprojekt ist, zahlt weniger Kursgebühr. Recycling-Kosmos 16., Ottakringer Str. 63,

Enjoy the Resilience Eben erschienen ist die Frühjahrsnummer von dérive, der Zeitschrift für Stadtforschung. Hauptthema ist der öffentliche Raum und "Resilience", ein Begriff, der momentan erstaunliche Konjunktur hat. Im Bezug auf die Stadt beschreibt Resilience die Fähigkeit, der Krise etwas entgegenzusetzen und Problemen zu trotzen.

Infos: www.derive.at

Grüne Kleidung

Grüne Erde macht nicht nur Kosmetik, Möbel, Bett-, und Tischwäsche? Jedenfalls präsentierte das Unternehmen nun die neue Kollektion fair produzierter Damenmode. Man verzichtet auf konventionell angebaute Baumwolle (das bedeutet wohl: bio), lässt Pullis mustergültig im südindischen Auroville stricken und alles ist auch noch zertifiziert. Gute Kleidung.

Auf der Hut

Bei der Wiener Hutmanufaktur Mühlbauer startete vergangene Woche der Schlussverkauf. Auf winterlichen Kopfputz und Auslaufmodelle gibt's wieder Prozente.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige