Kunst Vernissagen

Konkrete Kunst: Nicht ohne Ecken und Kanten

Lexikon | NS | aus FALTER 05/14 vom 29.01.2014

Die konkrete Kunst fand in Österreich nie viel Anklang. Umso interessanter, wenn eine fast unbekannte Künstlerin dieser Richtung nun vorgestellt wird: Mit Systematik und Genauigkeit ging Roswitha Ennemoser (1953-2008) an experimentelle Arbeiten heran. Das Musa präsentiert nun eine Werkauswahl der in Tirol geborenen Künstlerin, die den Großteil ihres geometrisch-konstruktiven Werks kurz vor ihrem Tod dem Musa übergeben hat. Die Beschäftigung mit Raum, Form und Farbe steht im Mittelpunkt von Ennemosers Oeuvre, das Gemälde und Skulpturen als modulare Teile eines Systems begreift. In der Startgalerie zeigt die junge Künstlerin Eva Engelbert konzeptuelle Fotografie, die sich unter anderem mit Kunst am Bau beschäftigt.

Musa, Mo 19.00; bis 1.3.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige