Vor 20 Jahren im Falter  

Wie wir wurden, was wir waren

Falter & Meinung | aus FALTER 07/14 vom 12.02.2014

EU oder nicht?

Die Abstimmung über den EU-Beitritt rückte näher. Der Falter veranstaltete eine Umfrage. Man erkannte: Die größten Befürworter der Elche waren früher selber Kritiker. Ich rede von den Grünen, die allesamt Argumente gegen den EU-Beitritt präsentierten. Ausnahme: Grünen-Stadtrat Christoph Chorherr; der schaffte es, in der Abteilung Demokratie gegen den Beitritt zu sein, war bei Wirtschaft und Bildung aber unter den Befürwortern zu finden.

Weitere Gegner: der Historiker Gerhard Jagschitz, die Grünen Freda Meissner-Blau und Eva Lichtenegger sowie der FPler Gerhard Pawkowicz. Dafür waren Rudolf Burger, Brigitte Ederer, der Ökonom Andreas Wörgötter und der Demograf Rainer Münz.

Das Motiv des Scheiterns, vergangene Woche an dieser Stelle angerissen, zog sich im Kulturteil weiter. Kunstkritiker Wolfgang Zinggl schloss eine Ausstellungsbesprechung so: "Rechts neben dem Hinterausgang lagern ein paar kleine, ausgemergelte Weihnachtsbäume. Unsicher, ob nun Kunst - oder


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige