Neue Bücher  

Der Milena Verlag schließt ein paar Lücken

Feuilleton | aus FALTER 07/14 vom 12.02.2014

"Der weiße Hai“? Klar: Spielberg, Roy Scheider, einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Die Romanvorlage von Peter Benchley (1940-2006) hingegen ist ziemlich in Vergessenheit geraten und war auf Deutsch einige Zeit vergriffen. Der rührige Wiener Milena-Verlag hat die Lücke erkannt und geschlossen, und die Verlegerin besorgte selbst die locker-flockige Übersetzung. Überraschend ist, dass einen hier ein etwas anderer Hai das Fürchten lehrt. Der Roman erzählt nicht nur eine Abenteuergeschichte, sondern auch von Immobilieninvestments der Mafia und nagender Eifersucht. Nach "zahllosen Begegnungen mit Haien“ sah sich Benchley dazu veranlasst, sein Bild der vermeintlichen Bestie zu revidieren, und er gelangte zur Einsicht, "dass ich heute mein Buch so nicht mehr schreiben könnte“. Über die Produzenten des Films hingegen hatte er nichts zu meckern: "Sie schwindelten nie, und sie riefen immer zurück.“ SF

Peter Benchley: Der weiße Hai. Deutsch von Vanessa Wieser. Milena, 309 S.,

€ 23,90

Er war der Ami aus Deutschland. Carl Weissner (1940-2012) ging in den 1960ern nach New York, kannte die Beatautoren, übersetzte William S. Burroughs, J. G. Ballard und natürlich Charles Bukowski, den er auch als Agent betreute und im deutschsprachigen Raum berühmt machte. Selbst zum Schreiben kam er nur zu Beginn und am Ende seiner Laufbahn. Der posthum aufgelegte Doppelband "Eine andere Liga“, den man von beiden Seiten lesen kann, enthält den ursprünglich auf Englisch verfassten Roman "Der Tod in Paris“ sowie diverse verstreute Texte, darunter Kurzgeschichten sowie Interviews mit und über Bukowski. Der Roman ist kein laues Spätwerk, sondern liefert Gewalt und Endzeitstimmung, ist aber bisweilen auch von einer feinen Poesie der Gosse durchzogen: "Er hat auch angesichts offenliegender menschlicher Eingeweide die Fassung bewahrt.“ Ein Satz, der auch auf Carl Weissner gemünzt sein könnte. SF

Carl Weissner: Eine andere Liga. Deutsch von Walter Hartmann. Milena, 374 S.,

€ 24,90


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige