Literatur Tipps

Wenn Frauen ausbrechen: Paare auf dem Prüfstand

Lexikon | SF | aus FALTER 07/14 vom 12.02.2014

Eigenwillig. Kompromisslos. Das sind zwei der Charakterisierungen, mit denen die ersten publizierten Texte von Laura Freudenthaler (Jg. 1984) bedacht wurden. Ein Lob ist das allein schon, wenn man bedenkt, dass die meisten jungen Schreiber, die in den letzten Jahren am Buchmarkt auftauchten, nicht gerade antikonform erzählen. Insofern darf man sich auf die erste eigenständige Buchveröffentlichung Freudenthalers, die Germanistik, Philosophie und Gender Studies studiert hat, sehr freuen. "Der Schädel von Madeleine. Paargeschichten" erscheint dieser Tage im Verlag Müry Salzmann. Die Geschichten haben eines gemeinsam: Sie handeln vom Ausbruch der Frauen aus Beziehungen, die von männlichen Zuschreibungen bestimmt werden.

Thalia 1030, Mo 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige