Musik Tipps Pop

Fun ist ein Stahlbad: Die Nerven kommen über Wien

Lexikon | GS | aus FALTER 07/14 vom 12.02.2014

Nennt sich eine junge deutsche Band Die Nerven, liegt der Schluss nahe, dass sie nicht gefälligen Deutschpop im Sinn hat. Heißt ein Album auch noch "Asoziale Medien", erscheint es nur als selbstgebrannte CD und beginnt es mit einem keine zwei Minuten dauernden Kracher namens "Das geht dich gar nichts an", sollte endgültig klar sein, was es hier geschlagen hat. Die Nerven kommen aus dem Süden Deutschlands und kombinieren den Postpunk der frühen 80er mit dem Noiserock der frühen 90er. Zorn und Aggressivität treffen auf zersplitterte Gitarren, dichte Bassläufe und wuchtiges Schlagzeug; Aufgekratztheit und Abgeklärtheit gehen Hand in Hand. Das klingt ein bisschen, als hätten die frühen Blumfeld weniger gedacht und mehr Aufputschmittel eingeworfen. Die Tour zum neuen Album "Fun" führt Die Nerven jetzt auch nach Wien.

Rhiz, So 21.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige