Tanz Tipp

Drei Mal Tanz: Ballett am Rhein

Lexikon | SS | aus FALTER 08/14 vom 19.02.2014

Unter der Leitung des Choreografen Martin Schläpfer hat das Ballett am Rhein Erfolgsgeschichte geschrieben. Das 48-köpfige Ensemble, das hauptsächlich aus Solisten besteht, gehört mit seiner zeitgenössischen Schwerpunktsetzung mittlerweile zu den bedeutendsten Compagnien Deutschlands. Im Festspielhaus St. Pölten präsentiert Schläpfer, der mit seinem Ballett erstmals in Österreich gastiert, drei sehr unterschiedliche Stücke. Den Beginn macht eine Choreografie zu Alfred Schnittkes Konzert für Klavier und Streichorchester. Im Solo "Ramifications" schreibt eine Tänzerin ihre Figuren in den leeren Raum und schafft eine Architektur der Linien. Zuletzt tanzt das Ensemble zu Johannes Brahms' Ungarischen Tänzen.

Festspielhaus St. Pölten, Sa 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige