Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 08/14 vom 19.02.2014

Protestsongcontest 2014

Ein Fall von später Gerechtigkeit? Bei der zehnten Ausgabe des Protestsongcontests standen vergangenes Jahr politische Flüchtlinge des Refugee Camp Vienna auf der Bühne des Rabenhofs, um die studentische Spaßkulturveranstaltung tatsächlich für ein dringendes Anliegen zu nutzen. Am Ende des Abends landeten die scheinbar sicheren Sieger jedoch nur auf Platz zwei, die Irritation war im Publikum ebenso groß wie bei der Jury. Ein Jahr später mischten wieder einige Refugee-Aktivisten beim Protestsongcontest mit, als Teil des Kollektivs Fight Rap Camp blieben sie mit dem mehrsprachig gerappten und gesungenen Song "Schmelzende Zeiten" diesmal siegreich. Platz zwei belegte das Wiener Indiefolkquartett Dawa mit dem Lied "Revolution", der bereits 2013 angetretenen oberösterreichischen Band Anstaltskinda ("Wöd ändern, oda?") gelang heuer der Sprung aufs Stockerl.

Record Store Day 2014

Der dritte Samstag im April gilt weltweit als


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige