Theater Kritiken

Im Schtzngrmm: Ausflug in den großen Krieg

Lexikon | MARTIN LHOTZKY | aus FALTER 08/14 vom 19.02.2014

Ernst Jandls knatterndes Gedicht "schtzngrmm" hätte auch ganz gut in diese Collage gepasst, aber Jandl war 1914-18 noch kein Zeitgenosse. Bruno Max lädt zum "Picknick an der Front" (für die Brettljausn ist gesorgt) und bringt mit seinem Ensemble Texte vom und vor allem gegen den Krieg zur Aufführung. Die Scala, von Marcus Ganser in eine Stellung mit Fronttheater verwandelt, birgt auch Erinnerungen an die Heimat (ein Ringelspiel). Man hört Kriegstreiber (Kernstock, Kipling), aber mehr noch Gegner (Kraus, Hašek, Kästner, Emmeline Pankhurst). Besonders berührend: Feldpost von Soldaten, manche unglaubliche 90 Jahre von der (britischen) Zensur zurückgehalten. Schon jetzt einer der besten Beiträge zum Gedenkjahr.

Scala, Fr, Sa, Di-Do 19.45 (bis 15.3.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige