Zitiert

Falter in den Medien

Falter & Meinung | aus FALTER 08/14 vom 19.02.2014

Novomatic-Urteil Der Glücksspielkonzern Novomatic habe das Glücksspielgesetz verletzt, urteilte das Oberlandesgericht Wien. Der Bericht des Falter (Ausgabe 6/14) wurde von allen Tageszeitungen, dem Radio und dem Fernsehen übernommen.

Facebook-Debatte Sind Statements aus öffentlichen Netzwerken ohne Rückfrage journalistisch verwertbar? Diese Frage, die zwischen Falter-Chefredakteur Florian Klenk und dem Autor und Fotografen Manfred Klimek entstand, nachdem Klenk ein Facebook-Posting Klimeks in der Titelgeschichte des Falter 5/2013 verwendet hatte, beschäftigte die Medienseiten der Tageszeitungen. Die Presse urteilt dazu, dass man "im Grunde schon" zitieren dürfe, "erst recht, wenn es zwei bekannte Personen sind, die ihre Debatte vor (mehreren tausend) Freunden austragen".

Armin Wolfs Best-of Wer sind für den ORF-Moderator Armin Wolf die besten österreichischen Journalisten, fragte das Magazin Biber. Die für den Falter schmeichelhafte Antwort: unter anderem Florian Klenk, Armin Thurnher und die Autorin Sibylle Hamann -alle drei Mitglieder unserer Redaktion.

Raiffeisen in Kroatien Die Geschichte von Joseph Gepp über dubiose Kreditvergaben zitierten der Kurier, die Kleine Zeitung und der ORF. Dazu wurde der Autor vom kroatischen Fernsehsender Nova TV für die Sendung "Provjereno" ("Überprüft") interviewt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige