Vorträge Tipps

Jugend ohne Job - was ist zu tun?

Lexikon | LK | aus FALTER 09/14 vom 26.02.2014

Die Wirtschaftskrise 2008 hat besonders für Jugendliche in fast allen europäischen Staaten enorme Auswirkungen gezeigt. Die Jugendarbeitslosigkeit ist so hoch wie nie, in Griechenland und Spanien sind mehr als die Hälfte der jungen Erwachsenen ohne Arbeit. Viele versuchen über Praktikumsplätze ohne oder mit geringer Bezahlung einen Job zu ergattern. Auf EU-Ebene wurden u.a. das neue Austauschprogramm "Erasmus+" beschlossen, das auch für Lehrlinge offensteht. Welche Maßnahmen noch zu setzen sind, wird in der Diskussion "Welche Zukunft für die europäische Jugend?" mit Katerina Anastasiou (Solidarity for All, Wien), Georg Feigl (Beigewurm), Ferran Pedret (Katalanisches Parlament, Autor) u.a. erörtert.

Karl-Renner-Institut, Do 18.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige