Knix, knax, Kallax, da staunt der vinyle Nerd

Stadtleben | Stilkritik: Christopher Wurmdobler | aus FALTER 09/14 vom 26.02.2014

Expedit ist bald ein Ex-Expedit: Für manche ist das Ikea-Regal von großer Bedeutung - zum Beispiel für Vinyl-Sammler

Der vinyle Nerd - jeder urbane Mensch sollte so einen im Freundeskreis haben. Den Typen - meistens sind es nun einmal Männer -, der stolzer Besitzer einer "Plattensammlung“ ist. Also nicht irgendwelche MP3-Files auf Festplatten bunkert, sondern das gute alte Zeug aus Vinyl. Der vinyle Nerd besitzt nicht nur eine Menge Platten, er muss sie auch irgendwo deponieren. Nämlich einerseits so, dass Freunde und Besucherinnen beeindruckt sind. Und anderseits darf dem schwarzen Schatz auch nichts passieren.

Deshalb besitzt der vinyle Nerd in der Regel nicht nur viele Schallplatten, sondern auch Expedit. Das ist ein stabiles wie vergleichsweise günstiges Regalsystem von Ikea, das von den Maßen her fürs Langspielplattenformat wie geschaffen ist. Wer nicht sein ganzes Geld auf Tauschbörsen und bei Auktionen im Internet ausgegeben hat, lässt sich vielleicht vom Tischler ein eigenes


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige