Hero der Woche Wertungsexzess

Andrä Rupprechter

Politik | aus FALTER 10/14 vom 05.03.2014

So schnell kann’s gehen: Vor einem Monat kassierte der neue Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) einen Dolm, weil er einen deutschen Studenten niederbügelte, der gegen die Eingliederung des Wissenschafts- ins Wirtschaftsministerium aufbegehrte.

Vergangene Woche zeigte der heimatbewusste Tiroler seine heldenhafte Seite: Er machte sich - entgegen der Parteilinie - für ein Adoptionsrecht für Homosexuelle stark. Aus der ÖVP kam sofort die Schelte.

Doch Rupprechter blieb standhaft: "Es gibt nicht wenige homosexuelle Menschen, die ich kenne und sehr lieb habe. Ich bin nicht bereit, diese außen vor zu lassen oder auszugrenzen.“ Die Meinung des ehemaligen EU-Bürokraten zeigt: Man sollte alle Konservativen in der ÖVP ein paar Jahre auf Kur ins tolerante Brüssel schicken. Das hilft.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 42/18

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige