Kurz und klein Meldungen

Medien | aus FALTER 10/14 vom 05.03.2014

Weniger statt mehr Presseförderung Die Kommission zur Vergabe der Presseförderung empfiehlt in Kürze wieder, welche Zeitung wie viel vom Staat bekommen soll. Die Förderung könnte diesmal jedoch geringer ausfallen, berichtet der Standard, da das Kanzleramt sparen muss. Dabei hatte ein Gutachten des Kanzleramts empfohlen, die Presseförderung zu erhöhen, 2013 betrug sie elf Millionen Euro.

53

Prozent der US-Bürger erklären, für sie wäre es "sehr schwer“, auf das Internet zu verzichten. Laut der Umfrage des Pew Research Centers würden viele Amerikaner eher auf das Fernsehen als auf das Internet verzichten.

NZZ strebt nach Deutschland Veit Dengler, NZZ-Geschäftsführer, will die Schweizer Qualitätszeitung stärker in Deutschland etablieren und mehr Inhalte aus Berlin, Frankfurt und München liefern.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige