Digitalia

IT-Kolumne

Medien | Ingrid Brodnig | aus FALTER 10/14 vom 05.03.2014

Ich habe diese Woche die bescheuertste Internetwerbung aller Zeiten gesehen. Sie zeigt eine rotweißrote Flagge und darüber den Slogan "Breitband Internet aus Österreich“. Mal ganz abgesehen von der eher kreativen Auslegung der Rechtschreibung ist diese Aussage auch inhaltlich kompletter Unsinn. Was heißt denn "Internet aus Österreich“? Dass die Österreicher nun lediglich Daten von den glücklichen Computern auf österreichischen Serverfarmen bekommen? Oder dass wir Österreicher keinen Zugang mehr zum World Wide Web erhalten, sondern lediglich miteinander im AWW, dem Austrian Wide Web, kommunizieren dürfen?

Entdeckt hat das Plakat ein Wiener Facebook-User beim Schottentor, der es gleich abfotografierte. Von wem die patriotische Werbung stammt? Laut seiner Auskunft von UPC, einer Tochterfirma des Medienkonzerns Liberty Global. Der stammt übrigens aus Großbritannien. So viel zum österreichischen Internet. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige