Technik Dinge, die uns brauchen

Ein Tablet für Menschen, die Windows mögen

Medien | Prüfbericht: Thomas VaŠek | aus FALTER 10/14 vom 05.03.2014

Es gibt immer noch Menschen, die Windows nicht nur brauchen, sondern sogar mögen. Und zwar nicht bloß auf PC oder Laptop. Der US-Hersteller Dell, spezialisiert auf Windows-Rechner für Unternehmen, hat Microsofts Betriebssystem nun auf ein 8-Zoll-Tablet namens Dell Venue 8 Pro gepackt, und das für günstige 269 Euro. Das Gerät macht damit unmittelbar dem iPad mini und dem Google Nexus Konkurrenz. Für das Geld bekommt man ein helles und kontraststarkes Display; der Vierkernprozessor sorgt für gute Performance.

Der verfügbare Speicher (12 Gigabyte) könnte etwas üppiger sein, dafür ist Microsoft Office schon vorinstalliert und es gibt einen MicroSD-Steckplatz für eine Speicherweiterung bis zu 64 GB. Einen HDMI-Ausgang gibt es zwar nicht, Videos lassen sich allerdings über das von Windows unterstützte Miracast-Protokoll auch drahtlos übertragen. Über Bluetooth 4.0 kommuniziert das Dell Venue mit anderen Geräten. Mit 391 Gramm ist das Teil nur wenig schwerer als das iPad mini, und es sieht auch recht schick aus und liegt gut in der Hand. Das Dell Venue ist überdies sogar mit dem Sicherheitsmodul TPM (Trusted Platform Module) ausgerüstet, das vor unbefugtem Datenzugriff schützen soll - für den Businessnutzer sicher eine interessante Option. F

Thomas VaŠek ist Journalist und Buchautor in München


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige