Dagobertos Ceviche

Stadtleben | Gerichtsbericht: Nina Kaltenbrunner | aus FALTER 10/14 vom 05.03.2014

Die Speisereisende Bianca Gusenbauer hat aus Brasilien ein Fischgericht mitgebracht

Was bisher geschah (in aller Kürze): Bianca Gusenbauer ist in Oberösterreich aufgewachsen, hat eine Kochausbildung absolviert, an der WU Handelswissenschaften und Betriebswirtschaft inskribiert und im Rahmen von Austauschsemestern begonnen, die Welt und ihre Küchen zu erforschen. Auf den vielen Auslandsaufenthalten und Reisen, unter anderem nach Spanien, Italien, Holland, Portugal, Deutschland, Israel, in die Ukraine, die USA, nach Kanada und auf die Philippinen wurde der kommunikativen Dame - die Studien waren mittlerweile abgeschlossen - klar, wie sehr Kochen verbindet.

Kurzerhand gründete Gusenbauer, neben ihrem Brotjob als Umweltökonomin, die "Geheime Schnatterei“, ein Format für offene, neugierige, kulinarisch interessierte Menschen, die ihre Wohnung zur Verfügung stellen oder an einem der von Frau Gusenbauer organisierten Abendessen teilnehmen möchten.

An solchen Abenden - den sogenannten social


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige