Klassik Tipp

Thielemann und Radu Lupu mit Beethoven

Lexikon | HR | aus FALTER 10/14 vom 05.03.2014

Der selten auftretende rumänische Pianist mit Kultstatus Radu Lupu, der sich seit 20 Jahren konsequent weigert, in Tonstudios eine CD aufzunehmen und keine Interviews mehr gibt, ist als "Capell-Virtuos" mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter Christian Thielemann auf Tournee. Dass er das 4. Klavierkonzert spielt, Beethovens vielleicht schönstes, ist etwas, worauf sich wohl viele freuen werden, die dafür Karten haben. Lupus gelassenes Spiel erinnert an ein Genieverständnis, das die Interpretation ganz aus dem Moment schöpft. Weitere Programmpunkte sind Franz Liszts sinfonische Dichtung "Orpheus" und das "Heldenleben" von Richard Strauss. Aber vermutlich sehr gut. Tags darauf die 5. Sinfonie von Anton Bruckner.

Musikverein, Sa, So 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige