Literatur Tipps

Die übergroße Empathie des Georgi Gospodinov

Lexikon | SF | aus FALTER 10/14 vom 05.03.2014

Der bulgarische Autor Georgi Gospodinov (Jg. 1968) ist der rare Glücksfall eines formal avancierten, aber auch immens gewitzt erzählenden Autors. Besonders sein 2007 auf Deutsch veröffentlichter "Natürlicher Roman" begeisterte: Gospodinovs Experimente mit dem Roman sind keine Experimente um ihrer selbst willen, sondern vergnügliche Spinnereien eines großen Kindes. Nun präsentiert er seinen neuen, wieder im Literaturverlag Droschl erschienenen Roman "Physik der Schwermut". Der Erzähler des Buches leidet an einer schweren Krankheit -übergroßer Empathie. Außerdem stellt Ilija Trojanow (Jg. 1965), als gebürtiger Bulgare ein aufgelegter Lesepartner für Gospodinov, sein jüngstes Buch "Wo Orpheus begraben liegt" (Hanser) vor, ein Fotound Text-Buch über Bulgarien heute. Moderation: Alexander Sitzmann (Gospodinovs Übersetzer).

Hauptbücherei, Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige