Kunst Vernissage

Zum Jubiläum mal aus der Sicht der Sammlerin

Lexikon | NS | aus FALTER 11/14 vom 12.03.2014

Ich habe immer Wert darauf gelegt, dass die Künstlerinnen einen großen Stellenwert in dieser Sammlung haben", betont Agnes Essl zu ihrer bevorstehenden Ausstellung "Die andere Sicht", die anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Essl Museums stattfindet. Bei den Arbeiten von 27 Künstlerinnen handelt es sich aber nicht nur um Werke aus den eigenen Beständen, sondern es wurden auch jüngere Positionen wie etwa Karen Holländer oder Bianca Regl integriert. Agnes Essl selbst ist überzeugt, dass "Frauen eine andere Sicht auf das Leben, die Kunst, die Welt haben als Männer". Wenn auch die reine Künstlerinnenschau eine umstrittene Ausstellungsform ist, so zeigt sie immerhin die Entwicklung heimischer Künstlerinnen mehrerer Generationen.

Essl Museum, Di 19.30; bis 21.9.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige