Theater Tipp

Ein Festival für Ungarns freie Szene

Lexikon | WK | aus FALTER 11/14 vom 12.03.2014

Das Burgtheater zeigt sich solidarisch mit den freien Theatermachern Ungarns, die unter der reaktionär-chauvinistischen Kulturpolitik der Regierung Orbán besonders zu leiden haben. Das Festival Szene Ungarn präsentiert eine Woche lang "Ausschnitte einer Theaterlandschaft". Auf dem Programm stehen Inszenierungen von Csaba Horváth (Forte Company), Viktor Bodó, Béla Pintér und Márton Gulyás (Krétakör), dazu kommen Lesungen und eine Podiumsdiskussion mit allen beteiligten Regisseuren. Gespielt wird mit deutschen Übertiteln oder Simultanübersetzung, eine Dreiviertelstunde vor jeder Vorstellung gibt es eine Einführung, im Anschluss an jede Vorstellung ein Publikumsgespräch. Details siehe Lexikon.

Akademietheater und Burgtheater-Kasino, 14. bis 20.3.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige