Bouillabaisse, mon amour

Sylvain Maudet, Küchenchef im Beaulieu, kocht Fischsuppe. Und zwar nach seiner Art

Stadtleben | Gerichtsbericht: Nina Kaltenbrunner | aus FALTER 12/14 vom 19.03.2014

Savoir vivre - Frankreich löffelweise. Am besten geht das mit einer herrlich aromatischen Fischsuppe, der "Bouillabaisse nach Art von Sylvain", dem Küchenchef des Beaulieu im Palais Ferstel. Beaulieu ist französisch und bedeutet "schöner Ort". Und genau so einen wollten die Betreiber Anna und Christoph Heinrich mit ihrem kleinen Lokal auch schaffen.

Zwar wollten sie alles, nur nicht in den ersten Bezirk, aber die Ferstelpassage und das entzückende Geschäft haben es ihnen dann doch angetan. Und: Man taucht beim Betreten des Lokals mit seinen schönen schwarz-weißen Fliesen, in eine weitere Welt ein - in ein lukullisches Dorado für frankophile Genießer.

Gleich neben der Tür sind bunte Dosen mit handgelegten Jahrgangssardinen gestapelt, daneben in den Regalen stehen französische Weine und Champagner, direkt gegenüber befindet sich eine Vitrine mit herrlichem, perfekt gereiftem Käse, Tartes, Quiches, Sandwiches und Patisserie - köstliche Eclairs, Mini-Zitronentartes, Mini-Saint-Honorés


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige